Kühne + Nagel bietet im Bereich Overland ein attraktives Traineeprogramm von 18 Monaten an. Innerhalb des Traineeprogramms erhalten die Trainees Einblicke in die operativen und zentralen Abläufe und übernehmen durch Projektarbeiten von Anfang an Verantwortung. Darüber hinaus werden, neben den fachlichen Kompetenzen, die sogenannten Schlüsselkompetenzen der Trainees durch gezielte Seminare und Workshops gefördert, die zugleich ein standortübergreifendes Networking ermöglichen. Das Kühne + Nagel Traineeprogramm im Bereich Overland bereitet somit Hochschulabsolventen optimal für die Übernahme Fach- und Führungsaufgaben innerhalb des Geschäftsfeldes Road & Rail vor.

Schulungen/Trainings

  • Während Ihres Trainee-Programms werden Sie durch einen erfahrenen Mentor begleitet und durch einen individuellen Entwicklungsplan in Ihren Kompetenzen und in Ihrer Laufbahn bei Kühne + Nagel gefördert.
  • Elemente  des Entwicklungsplanes beinhalten fachspezifische Trainings, z. B. im Umgang mit unseren firmeneigenen IT-Anwendungen, und Trainings zur Förderung Ihrer Sozial- und Methodenkompetenzen, wie z.B. Projektmanagement- und Leadership-Seminare.
  • Darüber hinaus ist ein wesentlicher Bestandteil Ihres individuellen Entwicklungsplanes die Übernahme von erster Projektverantwortung.
  • Interne Trainee-Veranstaltungen und Events helfen Ihnen dabei, ein breites Kühne + Nagel Netzwerk aufzubauen. 

Was müssen Sie mitbringen?

  • guter Studienabschluss, vorzugsweise mit Schwerpunkt Logistik oderVerkehrswirtschaft an einer BA, FH, Universität oder Ausbildung zum/r Verkehrsfachwirt/-in
  • erste praktische Erfahrungen im Speditionsbereich
  • idealerweise abgeschlossene Ausbildung als Kaufmann/-frau für Spedition  und Logistikdienstleistung
  • deutschlandweite Mobilität
  • gute kommunikative und soziale Kompetenzen
  • Belastbarkeit und „Hands-on-Mentalität“
  • gute englische Sprachkenntnisse